Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

So nehmen Sie eine Dichtigkeitsprüfung beim Gasgrill vor

Juskys BBQ GasgrillsZwar stellt ein Gasgrill eine sehr angenehme und vor allem saubere Art des Grillens dar, doch ist es gleichzeitig wichtig, die nötigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Gas ist ein Stoff, der sich leicht entzünden kann und schlimmstenfalls einen Brand erzeugt. Daher ist es empfehlenswert, den Grill sowohl vor als auch nach der Saison einer Dichtigkeitsprüfung zu unterziehen. Dieser Sicherheitscheck wird sogar vom Deutschen Verband Flüssiggas empfohlen. Doch wie genau nimmt man diesen Sicherheitscheck vor? Glücklicherweise ist er bei einem Gasgrill mit nur wenigen Maßnahmen zu bewerkstelligen. Nachfolgend möchten wir Ihnen daher einmal näherbringen, wie Sie möglichst sicher in die Grillsaison starten.

Unterschiedliche Möglichkeiten zur Prüfung

So nehmen Sie eine Dichtigkeitsprüfung beim Gasgrill vorUm den Gasgrill auf seine Dichtigkeit zu überprüfen, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Mit dazu gehört:

» Mehr Informationen
  • Überprüfung mittels Seifenlauge
  • Untersuchung mit Lecksuchspray
  • Prüfung mit Manometer am Druckregler

Sämtliche Optionen sind relativ leicht zu unternehmen. Für die zweite und dritte Variante benötigen Sie allerdings ein paar Werkzeuge, die Sie gegebenenfalls anschaffen müssen. Erstere erledigen Sie einfach mit ein paar Mitteln, die jeder gut sortierte Haushalt zu bieten hat. Wie Sie die Methoden jeweils anwenden, erläutern wir in den nächsten Abschnitten.

Überprüfung mittels Seifenlauge

Für diese Art der Untersuchung benötigen Sie eine Schüssel, Spülmittel, etwas Wasser und einen Pinsel. Bereiten Sie in der Schüssel mit Wasser und Spülmittel eine Seifenlauge vor und begeben Sie sich, zusammen mit dem Pinsel, zum Grill. Geben Sie etwas von der Seifenlauge mittels des Pinsels auf die Schlauchverbindungen. Öffnen Sie dann den Absperrhahn der Gasflasche und danach langsam das Ventil. Entstehen an der Schlauchverbindung Blasen, deuten diese auf eine Undichtigkeit hin. Um diesen Fehler zu beheben, sollten Sie einen Fachmann konsultieren, da dieser die Verbindungen wieder in Ordnung bringen kann.

» Mehr Informationen

Damit ist die Prüfung jedoch noch nicht beendet. Als nächstes sollten Sie den Gasschlauch überprüfen, da dieser unter Umständen Haarrisse aufweist, die für das menschliche Auge kaum wahrzunehmen sind. Ihn müssen Sie ebenfalls mit der Seifenlauge behandeln und beobachten, ob sich Blasen bilden. Sollte dies der Fall sein, können Sie ihn einfach austauschen. Dies ist ohnehin alle paar Jahre empfehlenswert.

Tipp! Reinigen Sie als nächstes die Austrittsöffnungen, die von herabtropfendem Fett verunreinigt sein könnten. Hierzu müssen Sie sich die verschraubten Brennerrohre des Grillkörpers vornehmen, bei der ausschließlich eine manuelle Reinigung möglich ist. Diese erledigen Sie am besten mit einer Bürste. Idealerweise befindet sich eine solche direkt im Lieferumfang des Grills.

Sollten die Brennerrohre mit Ruß verstopft sein, oder die Gasflamme eine gelbliche Tönung annehmen, sollten auch diese gereinigt werden. Das betreffende Rohr ist bei den meisten Grills mit einem Schraubenschlüssel zu entfernen und kann mit einer Flaschenbürste und etwas Seifenlauge gereinigt werden. Eine Empfehlung: Handelt es sich um einen Infrarotbrenner, reinigen Sie diesen in gewissen Zeitabständen einfach, um das Problem dauerhaft zu beheben.

Untersuchung mit Lecksuchspray

Die Methode mittels Lecksuchspray funktioniert ähnlich wie jene, bei der eine Seifenlauge eingesetzt wird. Hier wird anhand einer Blasenbildung festgestellt, ob es undichte Stellen gibt, oder nicht. Allerdings gibt es geringfügige Unterschiede bei der Vorgehensweise.

» Mehr Informationen

Gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Schließen Sie sämtliche Absperrarmaturen des Gasgrills.
  • Öffnen Sie dann das Gasflaschenventil langsam.
  • Sämtliche Anschlüsse zwischen Gasflasche und Gasgrill werden nun mit dem Lecksuchspray eingesprüht.
  • Ob alles dicht ist, erkennen Sie, wenn sich keinerlei Blasenbildung bemerkbar macht.
  • Den Schlauch können Sie selbstverständlich ebenfalls mit dem Mittel behandeln.

Vermeiden Sie es während der Überprüfung unbedingt, eine offene Flamme zu erzeugen.

Prüfung mit Manometer am Druckregler

Für diese Art der Überprüfung benötigen sie einen Manometer. Dieser befindet sich direkt am Gasdruckregler, der zunehmend im privaten Bereich am Grill eingesetzt wird. Bei der Prüfung müssen Sie lediglich darauf achten, ob er nur über einen schwarzen Pfeil, oder zusätzlich einen roten verfügt. Je nachdem, ob das Gerät einen besitzt, oder nicht, müssen Sie bei der Dichtigkeitsprüfung anders vorgehen. Wir erklären nachfolgend, wie das geht:

» Mehr Informationen
  • Sperren sie zunächst sämtliche Armaturen des Gasgrills ab.
  • Öffnen Sie dann langsam das Gasflaschenventil.
  • Wenn der Manometer keinen roten Zeiger besitzt: Der integrierte schwarze Zeiger gibt den aktuellen Flaschendruck wieder. Markieren Sie die Stelle mit einem abwischbaren Marker.
  • Wenn der Manometer einen roten Zeiger besitzt: Stellen Sie den roten Zeiger so ein, dass er sich auf der gleichen Position befindet, wie der schwarze Zeiger, um den aktuellen Flaschendruck zu vermerken.
  • Schließen Sie anschließend das Gasflaschenventil wieder und warten Sie zwei Minuten, damit es zu einem möglichen Temperaturausgleich kommt.
  • Stellen Sie gegebenenfalls dann den roten Zeiger nach.
  • Halten Sie eine Prüfzeit von zehn Minuten ein und warten Sie diese Zeit ab.
  • Ob die Anlage dicht ist, erkennen Sie anhand des schwarzen Zeigers. Verändert dieser seine Position nicht, ist alles in Ordnung. Wenn er jedoch herabsinkt, besteht eine Undichtigkeit. Um die genaue Quelle zu finden, wo Luft austritt, geht man nun mit Seifenlauge oder Lecksuchspray an den einzelnen Verbindungen auf die Suche.

Fazit – Sämtliche Methoden sind sehr nützlich

Eine Dichtigkeitsprüfung beim Gasgrill ist sehr wichtig, sowohl vor als auch nach der Saison, bevor die Gasflasche korrekt eingelagert wird. Auf diesem Weg geht man etwaigen Problemen aus dem Weg und Sie haben eine höhere Sicherheit beim Grillen.

» Mehr Informationen

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile, die Sie durch einer Dichtigkeitsprüfung haben:

  • schnell und einfach erledigt
  • sie ist mit einfachen Mitteln zu bewerkstelligen
  • höhere Sicherheit beim Grillen
  • Überprüfung schützt nicht vor entstehenden Problemen während der Saison

Bildnachweise: Adobe Stock / tab62, Amazon / Juskys BBQ

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
So nehmen Sie eine Dichtigkeitsprüfung beim Gasgrill vor
Loading...

Neuen Kommentar verfassen