Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gasflaschen-Transport im Auto: Welche Vorschriften sind im PKW, Wohnmobil und Anhänger zu beachten?

Schickling GasgrillsGas wird gerne als Energieträger verwendet. Es wird unter anderem in Gasflaschen aufbewahrt. Man kann sie beispielsweise zum Heizen, Kochen und Grillen verwenden. Gerade jetzt, wenn im Frühjahr die Grillsaison wieder beginnt, dann kommen immer Gasgrills zum Einsatz. Um diese zu befeuern, benötigt man die entsprechenden Gasflaschen. Wir haben uns diese im Detail angesehen und vor allem die wichtigsten Fakten zum Gasflaschen-Transport von Privatpersonen angesehen.

Was ist eine Gasflasche?

Gasflaschen-Transport im Auto: Welche Vorschriften sind im PKW, Wohnmobil und Anhänger zu beachten?Eine Gasflasche ist ein Druckbehälter. Dieser dient dazu den Transport und die Lagerung von Gasen und Dämpfen, welche unter hohem Druck stehen, sicherzustellen. Diese Druckbehälter kann man in verschiedenen Größen erwerben. Haben sie ein kleines Volumen werden sie auch als Gaskartusche beziehungsweise Gaskapsel genannt. Meist sind sie dann auch nur zur einmaligen Verwendung gedacht.

» Mehr Informationen

Gasflaschen für welchen Nutzen und aus welchen Materialien?

Gasflaschen können sehr universell eingesetzt werden. Sie sind beliebt bei Gasgrill Geräten, Öfen sowie Heizöfen. Gasflaschen können je nach Nutzung ein Volumen von bis zu 150 Litern haben. Der Nennwert kann bis zu 300 bar erreichen. Je nach Verwendungszweck werden diverse Materialien für den Behälterbau verwendet. Meist bestehen Propangasflaschen aus

» Mehr Informationen
  • Metall,
  • Aluminium und
  • Edelstahl.

Gasflaschen, die im industriellen Bereich eingesetzt werden, sind häufig aus Stahl hergestellt.

Was bedeutet Propangas und was Butangas?

Propan und Butan gehören zu den Stoffen der Alkane. Aber sie haben verschiedene chemische Zusammensetzungen: Butan (C4H10) und Propan (C3H8). Der größte Unterschied liegt darin, dass Butangas bei zirka -0,5 beziehungsweise 0 Grad Celsius und Propangas bei etwa -42,1 beziehungsweise -40,0 Grad Celsius verdampft. Das bedeutet, dass ab diesen Temperaturen die Gase sich verflüssigen.

» Mehr Informationen

Was sind die Vorteile und Nachteile von Propangas?

Fragen Sie sich, ob es sinnvoll ist mit Propangas zu grillen? Dann haben wir für Sie in einer kurzen Übersicht die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengetragen:

  • kostengünstiger als Butangas
  • auch bei hohen Minusgraden nutzbar (auch im Winter)
  • benötigt höheren Druck

Ist Flüssiggas umweltfreundlich?

Egal ob Propan- oder Butangas – immer wieder fragen sich Verbraucher, ob die Verwendung von Gasen schädlich für die Natur und auch für die eigene Gesundheit ist. Flüssiggas wird den sogenannten fossilen Energielieferanten zugerechnet. Es darf auch in Wasser- und Naturschutzgebieten eingesetzt werden, weil es zu den saubersten und umweltschonendsten Energieträgern im Vergleich zu anderen Brennstoffen zählt.

» Mehr Informationen

Wo können Sie Gasflaschen günstig kaufen? Gasflaschen kann man in Baummärkten, im Fachhandel und in speziellen Online Shops erwerben. Aufgrund des Gewichts und der Transportvorschriften kann es praktisch sein, wenn man sich die Gasflaschen liefern lässt. Dies ist aber bei den meisten Händlern nur ab einer bestimmten Mindestabnahmemenge möglich. Bei Gasflaschen unterscheidet man zwischen roten und grauen Behältern. Rote Flaschen unterliegen einem Pfandsystem, graue Flaschen sind sogenannte Eigentümer-Flaschen. Gasflaschen (5 kg) kosten normalerweise zwischen 27 bis 38 Euro, die Gas-Füllung liegt oftmals bei einem Preis zwischen 7 bis 12 Euro.

Welche Vorschriften sind beim Transport von Gasflaschen einzuhalten?

Flüssiggas wird als Gefahrstoff eingeordnet. Deshalb ist man verpflichtet gewisse Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Beim Transport von Gasflaschen werden diese als Gefahrengut angesehen. Die meisten Vorschriften der

» Mehr Informationen
  • Gefahrengutverordnung,
  • Straße,
  • Eisenbahn und
  • Binnenschifffahrt (GGVSEB)

betreffen Privatpersonen nicht, wenn sie die Höchstmenge von 333 Kilogramm an Gasflaschen in einem Fahrzeug nicht überschreiten. Trotzdem sollte man einen sicheren Transport sicherstellen. Gasflaschen soll man im Auto, Wohnmobil oder auch Anhänger so aufstellen, dass sie nicht verrutschen und standfest sind.

Welche Aspekte müssen beim Gas-Flaschen Transport eingehalten werden?

Um eine sichere Handhabung, Lagerung und Transport sicherzustellen, sollte man folgende Kriterien beachten:

» Mehr Informationen
  • Gefahrenzettel an Gasflasche muss vorhanden sein
  • ausreichende Belüftung im Auto, Anhänger, Wohnmobil (z.B. offene Fenster oder Belüftungsgebläse auf höchster Stufe)
  • unmittelbares Ausladen der Gasflasche nach der Fahrt (keine Lagerung im Auto)
  • Ladungssicherung (Gasflaschen müssen so verstaut sein, dass sie auch bei Vollbremsung oder Ausweichmanöver nicht umfällt etc.)
  • gerader Untergrund / Boden
  • Schutzkappe als Ventilschutz verwenden
  • Vermeidung von zu starker Erwärmung (keine Temperatur über 50 Grad Celsius)
  • Verbot von Feuer oder offenem Licht in der Nähe des Fahrzeugs und der Gasflasche
  • Rauchverbot (auch keine E-Zigaretten)
  • Feuerlöscher (2 kg ABC-Löschpulver)

Wie schließt man eine Gasflasche richtig an?

Bei der Inbetriebnahme eines Gasgrills oder eines mit Gas betriebenen Ofens sollte man grundsätzlich vorsichtig sein. Nachfolgend ein Überblick über das richtige Anschließen einer Gasflasche:

» Mehr Informationen
Schritt Hinweise
1. Schritt: Kontrolle Zunächst sollte man alle Anschlüsse und Leitungen überprüfen. Diese dürfen kein Leck haben oder in sonstiger Weise beschädigt sein.
2. Schritt: Anschluss der Ventile Wenn alles in einem ordnungsgemäßen Zustand ist, können die Ventile angeschlossen und die Schutzkappe von der Gasflasche entfernt werden.
3. Schritt: Anschluss des Druckreglers Dann wird der  Druckregler angeschlossen. Dafür wird dieser mit dem Flaschenventil verbunden.
4. Schritt: sicherer Standort Zum Schluss sollte man nochmal auf einen festen Untergrund und geraden Boden achten, damit die Gasflasche sicher platziert wird.

Wie lagert man Gasflaschen zu Hause?

Gasflaschen sollten zu Hause sicher gelagert werden. Sie sollten einer direkten Sonnenstrahlung nicht ausgesetzt werden, sondern möglichst dunkel gelagert werden. Angefangene Gasflaschen sollten aufgebraucht werden und nicht extra und langfristig aufbewahrt werden. Experten empfehlen Gasflaschen an einem gut belüfteten Ort im Freien – möglichst Schatten – zu lagern.

» Mehr Informationen

Wie entsorgt man leere Gasflaschen korrekt?

Leere Gasflaschen sollten zunächst zugedreht werden. Anschließend mit der Schutzkappe versehen werden. Dann kann man rote Pfandflaschen zum jeweiligen Geschäft wiederzurückbringen und bei Bedarf auch auffüllen lassen. Man kann sie auch gegen eine frisch mit Gas gefüllte Flasche eintauschen. Eine graue Flasche unterliegt nicht dem Pfand-System. Sie kann aber im Fachgeschäft wieder mit Gas neu befüllt werden.

» Mehr Informationen

Wie gefährlich sind Gasflaschen im Allgemeinen?

Gasflaschen sind bei der richtigen Lagerung und Nutzung nicht gefährlich. Jedoch muss sich bewusst sein, dass es sich um einen explosiven Stoff handelt, der bei einer falschen Verwendung entzündlich sein kann. Zudem können sie zerbersten oder zerknallen, wenn der Druck in den Behältern zu hoch wird. Deshalb sollte man nicht leichtfertig mit Gasflaschen umgehen.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / Agence DER, Amazon/ Schickling

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Gasflaschen-Transport im Auto: Welche Vorschriften sind im PKW, Wohnmobil und Anhänger zu beachten?
Loading...

Einen Kommentar schreiben