Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gasgrill richtig anschließen

Schickling GasgrillsDer Gasgrill wird immer beliebter, steht aber zusehends auch einer gewissen Skepsis gegenüber. Viele Verbraucher sind unsicher, ob sich ein solcher Grill wirklich so sicher bedienen lässt, wie es die Hersteller beschreiben. Wir haben uns mit der Frage auseinandergesetzt, wie Sie Ihren Gasgrill anschließen und worauf Sie dabei achten müssen.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen

Gasgrill richtig anschließenGrundsätzlich sollten Sie den Gasgrill selbst nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gas ist ein brennbarer Stoff. Daher müssen sowohl der Anschluss als auch die Bedienung eines Gasgrills immer mit einer gewissen Vorsicht und einem Maximum an Sicherheit verbunden sein.

Bevor Sie einen Gasgrill anschließen, lesen Sie sich unbedingt durch, welche Besonderheiten der Hersteller in der Betriebsanleitung nennt. In der Tat kann die Vorgehensweise nämlich von Modell zu Modell ein wenig abweichen. Beim Anschluss des Gasgrills geht es darum, den Grill sicher mit dem Gasbehälter, meistens handelt es sich dabei um eine Gasflasche, zu verbinden.

TIPP: Sie sollten Ihren Gasgrill immer in Ruhe anschließen. Beginnen Sie rechtzeitig vor dem Grillabend damit und lassen Sie sich keinesfalls unter Zeitdruck setzen.

Schon im Voraus müssen Sie einige Besonderheiten beachten. So ist es wichtig, dass Sie die Gasflaschen an einem sicheren und ebenso gut belüfteten Ort lagern. Versuchen Sie die Gasflaschen vor langanhaltender, direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Ist die Gasflasche einmal angebrochen, sollte Sie auch am Grill angeschlossen bleiben.

Darauf müssen Sie achten

Wenn Sie Ihre Gasflasche anschließen möchten, sollten Sie wie folgt vorgehen:

Schritt Hinweise
1. Demontage der alten Gasflasche Bevor Sie an Ihren Gasgrill Ihre neue Gasflasche anschließen, müssen Sie die alte demontieren. Gehen Sie hier vorsichtig und mit größter Sorgfalt vor, denn schon kleine Mengen reichen aus, damit sich eventuelle Restgasmengen entzünden.
2. Überprüfen der Leitungen und Anschlüsse Alle Anschlüsse und Leitungen, die Sie an dem Gasgrill haben, sollten Sie bei jedem Flaschenwechsel genauestens inspizieren. Schon bei kleinsten Schadstellen gilt: Lassen Sie von dem Anschluss einer neuen Gasflasche ab.
3. Ventile schließen und Schutzkappe entfernen Im nächsten Schritt schließen Sie zunächst alle Ventile und entfernen Sie von der Gasflasche die Schutzkappe. Für den Gasgrill dürfen Sie stets nur Propangas verwenden. Dieses erkennen Sie an der roten Schutzkappe.
4. Anschluss des Druckreglers Haben Sie alle Schutzvorkehrungen entfernt, können Sie die Gasflasche an den Druckregler anschließen. Er wird mit dem Flaschenventil verbunden. Für den Anschluss ist bei den Gasflaschen eine Schraubverbindung vorhanden. Damit Gasflasche und Gasgrill mit dem gleichen Druck arbeiten, gibt es einen Druckminderer.
5. Abstellen der Gasflasche Nach dem Anschluss stellen Sie die Gasflache in den dafür vorgesehenen Bereich des Gasgrills. Bevor Sie nun endgültig das Ventil öffnen, kontrollieren Sie noch einmal die Leitungen. Hier können Sie beispielsweise auf ein spezielles Spray zurückgreifen.

Warum lohnt sich ein Gasgrill?

Sicherlich ist der Anschluss der Gasflasche an den Gasgrill nicht unbedingt ein Kinderspiel, doch diese Grilltechnik findet immer mehr Anhänger. Mit dem Gasgrill lassen sich Fleisch, Würste und diverse Beilagen auf den Punkt genau grillen. Ein Vorteil ist dabei, dass die gewünschte Temperatur sehr schnell bereitsteht und Sie hier deutlich weniger Geduld aufbringen müssen als es bei einem klassischen Holzkohlegrill der Fall ist.

Vor- und Nachteile eines Gasgrills

  • nötige Temperatur steht schnell zur Verfügung
  • sorgt für gute Grillergebnisse
  • qualmt nicht so stark wie bei einem Holzkohlegrill
  • gilt als gesünder
  • Temperatur kann reguliert werden
  • auch zum indirekten Grillen geeignet
  • Anschließen der Gasflasche nicht ganz einfach
  • teurer als Holzkohlegrills

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen