Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gefahren & Sicherheit: Sicherheitshinweise zum Umgang mit Gasflaschen

Schickling GasgrillsGasflaschen begegnen uns heute in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Dazu gehören Industriebetriebe genauso wie medizinischen Einrichtungen oder der private Freizeit-Sektor. Die Gasflaschen an sich sind hierzulande aufgrund strenger Vorschriften, hohen Standards in Sachen Sicherheit und regelmäßigen unabhängigen Prüfungen sicher. Wenn Unfälle mit Gasflaschen auftreten, liegen die Ursachen zumeist an einem unsachgemäßen Umgang mit den Flaschen, beim Transport, bei der Lagerung und beim Handling.

Gasflaschen von Hand bewegen – welche Sicherheitsregeln sind zu beachten?

Gefahren & Sicherheit: Sicherheitshinweise zum Umgang mit GasflaschenWer mit Gasflaschen zu tun hat, kommt unweigerlich nicht darum, sie auch in die Hand zu nehmen um sie von einem Ort zum anderen zu bewegen. Das Gewicht solcher Flaschen kann dabei allein schon zu einer echten Herausforderung werden. Lässt man eine Gasflasche fallen, besteht durchaus die Gefahr sich oder andere zu verletzen. Deshalb sind einige Sicherheitsregeln unbedingt im Umgang mit Gasflaschen zu beachten.

» Mehr Informationen
  • Tragen von Schutzhandschuhen und festen Sicherheitsschuhen
  • Gasflaschenventil muss geschlossen, die Flaschenkappe fest aufgeschraubt sein
  • Bewegen durch leichtes Kippen und Rollen
  • Liegende Gasflasche mit Kraft aus den Knien heraus aufheben
  • Beim Wiederabstellen auf ebenen Untergrund achten
  • Sichern der Flaschen bei Einsatz einer Gasflaschenkarre oder eines Gabelhubwagens

Im Notfall einfach fallen lassen: Man sollte bei der Handhabung von Gasflaschen nie vergessen, dass sie wirklich schwer sind. Sollte wirklich mal eine Flasche aus der Hand rutschen, sollte man auf keinen Fall versuchen sie mit einer schnellen, unkontrollierten Bewegung aufzufangen.  Derartige Flaschen überstehen solch einen Sturz. Hier geht die eigene Sicherheit in der Form vor, dass man sich erst einmal selber in Sicherheit bringt. Vor dem Aufheben ist es dann wichtig, sich das Ventil genauer anzuschauen hinsichtlich eventueller Beschädigungen.

Transport im Kraftfahrzeug – wie sicher sind hier Gasflaschen?

Ob in der Freizeit beim Camping und Grillen oder in der Firma, Gasflaschen werden häufig zuerst im Kraftfahrzeug transportiert, um sie damit zum Aufstellort transportieren zu können. Wie sicher die Flaschen dabei sind, hängt maßgeblich davon ab ob man sich an die nachstehenden Hinweise hält. Dabei geht es um Tipps zur Sicherheitsausrüstung

» Mehr Informationen
  1. vor Antritt der Fahrt mit den Gasflaschen
  2. der Sicherung der Ladung
  3. bei der Ankunft
Vor Fahrtantritt Sicherung der Ladung Nach der Fahrt
Abschrauben der Armaturen Spann-Gurte sind eine gute Option Sofort nach Fahrtende abladen
Überprüfen der Ventile auf

Dichtheit

Befestigung der Gurte an stabilen Fahrzeugteilen Im Stand ist keine ausreichende Lüftung gewährleistet
Aufschrauben der Flaschenkappen Lagerung stehend oder liegend quer zur Fahrtrichtung Abladen mit  Schutzhandschuhen
Laden ausschließlich unmittelbar vor Fahrtantritt Für ausreichende Lüftung sorgen Tragen von Sicherheitsschuhen

Welche Gefahren lauern bei der Lagerung von Gasflaschen?

Die zu beachtenden Schutzmaßnahmen bei der Lagerung von Gasflaschen inklusive ihrer praktischen Umsetzung resultieren aus den möglichen Gefahrenquellen. Hierbei handelt es sich um

» Mehr Informationen
  • Hitzeeinwirkung
  • mechanische Beschädigungen
  • Diebstahl
  • Austritt von Gasen
  • umfallenden Gasflaschen

Bei der Lagerung von Gasflaschen sollte die Hitze nicht unterschätzt werden. Infolge eines Brands in unmittelbarer Umgebung könnte es im ungünstigsten Fall zu einem Bersten der Flaschen kommen. Leicht brennbares Material sollte sich deshalb nicht in unmittelbarer Nähe der gelagerten Gasflaschen befinden. Die Flaschen sollten auch nicht so offen gelagert werden, dass sie durch ein unabsichtliches Anfahren mit einem Kraftfahrzeug beschädigt werden können. Hier besteht durch ein mögliches Leck die Gefahr, dass gefährliche Gase entweichen könnten.

Dieben sollte man es so schwer wie möglich machen, an die Gasflaschen heranzukommen. Abgeschlossene Räumlichkeiten sind schon mal ein guter Ansatz. Wichtig sind regelmäßige Kontrollen des schwächsten Teils einer Gasflasche, dem Ventil. Durch defekte Ventile besteht wie bei einem Leck die Gefahr des Austritts gefährlicher Gase. Schließlich sollten Gasflaschen so gelagert werden, dass sie sicher auf ebenen Grund stehen. Plötzlich umfallende Gasflaschen sind immer eine Gefahr für Personen.

Gas strömt aus  – was ist zu tun?

Natürlich sollte es nicht passieren, dass eine Gasflasche so umfällt, dass das Ventil beschädigt wird oder der Schlauch abreißt und Gas unkontrolliert entweichen kann. Wenn es aber passiert, dann sollten einige Hinweise zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit anderer unbedingt beachtet werden. Ist die Gefahrensituation unklar, dann sollte sofort die Feuerwehr alarmiert werden. Die Eigenschaft des Gases selbst bestimmt das weitere unmittelbare Vorgehen. So sollten bei nicht brennbaren Gasen Innenräume gelüftet und die Zugänge abgesperrt werden.

» Mehr Informationen

Achtung! Wenn brennbare Gase austreten, dürfen auf keinen Fall elektrische Geräte in Gang gesetzt werden. Alles andere sollte man der Feuerwehr überlassen, die für derartige Fälle ausgebildet sind.

Gasflaschen lieber kaufen oder mieten?

Wer zum Campen oder zum Grillen eine Gasflasche benötigt, steht zunächst vor der Frage, ob er eine  solche Flasche kauft oder lieber mietet. Eine Mietflasche kann man heute gut von einer Pfandflasche unterscheiden:

» Mehr Informationen
  • rote Gasflasche = Miet- oder Pfandflasche
  • graue Gasflasche = Kaufflasche

Welche Vor- und Nachteile bieten rote Gasflaschen

Zum Grillen und Kochen zuhause und auf dem Campingplatz, aber auch für berufliche Zwecke unter anderem bei Dachdeckerarbeiten oder beim Schweißen in der metallverarbeitenden Industrie greift man häufig zu roten Pfandflaschen. Man erhält sie auf Basis einer Pfandentrichtung zur dauerhaften Nutzung, ohne dass man selbst Eigentümer der Gasflasche ist. Den Pfand erhält man mit der Flaschenabgabe zurück. Man kann aber auch beim jeweiligen Vertriebspartner die leere gegen eine volle Flache tauschen, wenn sie vorrätig ist. Die Flasche selbst ist mit dem Logo oder Namen des Herstellers gekennzeichnet.

Die Vorteile von roten Gasflaschen:

  • unkomplizierte Rückerstattung des Pfandeinsatzes bei Rückgabe
  • zeitlich unbefristete Nutzung
  • Tausch der leeren gegen eine volle Flasche
  • keine Wartungsgebühren
  • keine TÜV-Gebühren

Die Nachteile von roten Gasflaschen:

  • bei wiederholtem Leihen fällt neue Pfandgebühr an
  • umtauschen nur beim jeweiligen Vertriebspartner
  • dieselbe Flasche muss auch vorrätig für den Tausch sein
  • man ist kein Eigentümer

Was sind die Vorteile und Nachteile der grauen Gasflaschen?

Wer viel unterwegs ist, für den ist eine graue Gasflasche eine gute Wahl. Man kauft mit der grauen Flasche das uneingeschränkte Nutzungsrecht. Das Tauschen einer leeren gegen eine volle Flasche geschieht völlig unkompliziert, selbst zum Teil im Ausland. Man ist dabei nicht an einen Vertriebspartner gebunden. Graue Gasflaschen haben im Gegensatz zu den roten Flaschen kein aufgedrucktes Logo.

» Mehr Informationen

Die Vorteile von grauen Gasflaschen:

  • man ist selbst Eigentümer der Gasflasche
  • uneingeschränkter Austausch leer gegen voll
  • Unabhängigkeit gegenüber Hersteller und Vertriebspartner

Die Nachteile von grauen Gasflaschen:

  • Anschaffungskosten meist höher als Pfandgebühr
  • Erstattung der Nutzungspauschale entfällt wenn nicht mehr benötigt

Bildnachweise: Adobe Stock / Manuela Manay, Amazon/ Schickling

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,74 von 5)
Gefahren & Sicherheit: Sicherheitshinweise zum Umgang mit Gasflaschen
Loading...

Einen Kommentar schreiben