Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gasbräter – mobiler Gasgrill für Gastronomen und Hobbyköche

Gasbräter Mit einem Gasbräter können Restaurantbesitzer ihre Speisen schnell zubereiten. Daher ist so ein Gastro Gasbräter auf der Terrasse unverzichtbar, um Steak, Bratwürste oder Fisch anbieten zu können. Im Schrebergarten oder am Vereinshaus ist solch ein Gasgrill ebenfalls häufig im Einsatz. Im Handel werden unterschiedliche Typen von Gasbrätern angeboten, die sich hinsichtlich der Leistung und der Bedienung unterscheiden. Die Ausstattung der Bräter ist ebenso unterschiedlich wie das Zubehör. In einem Gasbräter Test kann man sich unterschiedlichsten Geräte ansehen. Wir haben uns verschiedene Bräter diverse Marken angeschaut und im nachfolgenden Artikel alles Wissenswerte zusammengefasst.

Gasbräter Test 2020

Gasbräter und die Brenner

GasbräterJe nach Vorliebe und Anwendungszweck kann man zwischen verschiedenen Gasbrätern auswählen. Zum wichtigsten Unterscheidungsmerkmal gehört die Anzahl der Brenner. Hier einige Beispiele:

» Mehr Informationen
  • Gasbräter 2-flammig
  • Gasbräter 3-flammig
  • Gasbräter 4-flammig
  • Gasbräter 5-flammig
  • Gasbräter 6-flammig

Mit der Brennerzahl sind die zur Verfügung stehenden Flammen gemeint. Je mehr Brenner ein Bräter aufweist, umso größer ist die Grillfläche und das gesamte Gerät. Ein Gasbräter mit 3 Flammen hat zumeist eine Länge von 50 cm und eine Breite von 60 cm. Zudem gibt es Profi Gasbräter mit 4 Flammen, deren Abmessungen 80 cm x 50 cm betragen.

Gasbräter in der passenden Ausstattung

Damit das Fett nicht in die Flammen tropft, sollte man ein Gasbräter mit Rost und Pfanne bevorzugen. Einige Hersteller bieten bereits den Gasbräter mit Pfanne an, während andere Modelle keine Auffangpfanne haben. Mit einem Deckel lässt sich die Pfanne abdecken. Ein fahrbares Untergestell ermöglicht die mobile Verwendung, um beispielsweise auf der Terrasse den Grillplatz zu wechseln.

» Mehr Informationen

Zum Zubehör der Gasbräter können folgende Utensilien gehören:

  • Gasbräter mit Rost und Pfanne
  • Gasbräter mit Pfanne
  • Deckel für die Pfanne
  • fahrbares Untergestell
  • Thermometer
  • Druckminderer

Gasbräter für jeden Bedarf

Je nach Einsatzzweck gibt es passende Gasbräter. In einem Gasbräter Test ist vor allem die Leistung in Watt entscheidend, um das Gerät für den gewünschten Einsatzzweck zu verwenden. Wenn die Leistung hoch ist, sind die Speisen schnell gar. Daher haben viele Profi Gasbräter mindestens 4 Brenner. Die höhere Anzahl an Flammen erhöht auch die Grillfläche, so dass man möglichst viele verschiedene Speisen gleichzeitig zubereiten kann. Für private Zwecke ist der Gasbräter mit 2 Brennern zumeist ausreichend. Wer spezielle Speisen zubereiten möchte, wie den Reibekuchen, kann einen speziellen Aufsatz bestellen. Dieser Aufsatz wird auf dem Pfannenrand aufgesteckt.

» Mehr Informationen
Bedarf Ausführung
privat Gasbräter 2-flammig
gewerblich Gasbräter 3-flammig, Gasbräter 4-flammig, hohe Leistung in Watt
spezielles Zubehör Aufsatz für Reibekuchen, Edelstahl Pfanne, Grillrost, Fettwanne

Die Leistungsunterschiede ergeben sich aus der Anzahl der Brenner:  Ein 2-flammiger Gasbräter hat maximal 10 kW, während der 3-flammige Bräter schon 15 kW aufweist. Ein Gasbräter mit 4 und mehr Flammen hat in vielen Fällen eine Länge von 100 cm. Viele Gastro Gasbräter haben solche Größen, um viele Speisen in kurzer Zeit zubereiten zu können. Diese Geräte haben eine Leistung von über 20 kW.

Vergleich Gasbräter und Holzkohlengrill

Ein Gasbräter ist im Vergleich zum Holzkohlegrill deutlich effektiver. Denn der gasbetriebene Grill bietet mehr Leistung und eine kurze Vorwärmzeit. Nach wenigen Minuten ist der Gasbräter vorgeheizt und man kann seine Speisen zubereiten. Im Gegensatz zum Holzgrill werden keine Anzündhilfen benötigt. Auch die Bedienung ist deutlich einfacher und viele Geräte haben stufenlose Temperaturregler. Außerdem benötigt man keine Holzkohle und der Gasgrill verursacht kaum Rauch.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Gasbräters

  • kurze Vorwärmzeit
  • keine Anzündhilfen erforderlich
  • einfache Temperaturregulierung
  • geringe Rauchbildung
  • einfache Reinigung
  • Zu den Nachteilen gehört die Anwendung mit Gas. Hier sollte jeder Anwender die Gasflaschen mit Vorsicht hantieren. Zudem hat das Grillfleisch nicht den typischen Grillgeschmack, den viele Hobby-Köche kennen.

Gasbräter vor der ersten Nutzung

Bevor man einen Gasbräter auf dem ersten Grillabend verwendet, sollte man ihn einbrennen. Wie bei vielen Pfannen und Töpfen muss die Oberfläche mit einer schützenden Patina versehen sein. Diese natürliche Antihaft-Beschichtung bietet den besonderen Vorteil, dass man bei der späteren Verwendung weniger Fett benötigt.

» Mehr Informationen

Hier die Anleitung zum Einbrennen von Gasbrätern:

  • Flächen mit Rapsöl einschmieren
  • Grill auf maximale Temperatur stellen
  • Grill-Flamme für etwa 20 Minuten auf Höchsttemperatur lassen
  • Temperatur in zeitlichen Abständen verringern

Nach dem Grillen kann man den Gasbräter von Rückständen freibrennen. Dabei entsteht Asche, die man leicht entfernen kann.

Gasbräter im Handel und im Internet

Wer einen Gasbräter günstig kaufen möchte, findet im Internet viele Anbieter. Während die Händler vor Ort wie Hornbach, Bauhaus, Obi oder Metro nur eine bestimmte Auswahl im Sortiment haben, bietet das Internet eine große Auswahl. Vom kleineren Tischgrill bis zum Profi-Gerät mit 4 Flammen oder 6 Flammen gibt es online zahlreiche Gasbräter Angebote. Bei einem Preisvergleich kann man sehr günstige Geräte finden. Dafür gibt es spezielle Preissuchmaschinen, die kostengünstige Gasbräter anzeigen. Im Online Shop kann der Nutzer mit dem entsprechenden Filter ein günstiges Gerät finden. Anschließend werden zuerst die Geräte angezeigt, die besonders günstige Preise haben.

» Mehr Informationen

Ein weiterer Vorteil bei Online-Bestellungen ist der schnelle Versand. Anstatt zum Baumarkt zu fahren, bringt ein Dienstleister den Gasbräter bis an die Haustür. Nach wenigen Tagen erfolgt die Versendung des Geräts. Zudem bietet das Internet die Möglichkeit der einfachen Recherche. Der Kunde kann vorab Testberichte lesen oder die Bewertungen der Nutzer recherchieren. Von der Stiftung Warentest bis zu den vielen Vergleichsportalen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sich zu informieren. In den Bewertungen schreiben die Nutzer häufig über ihre Erfahrungen mit den erworbenen Geräten.

Tipps für den Kauf

Beim Kauf eines Gasbräters sollte man an die eigenen Grillgewohnheiten denken. Dies hat sich bereits im Gasbräter Test gezeigt. Für private Zwecke und zum Grillen in kleineren Kreisen ist ein 2-flammiger Bräter ausreichend. Wer größere Mengen in kurzer Zeit zubereiten möchte, benötigt einen Gasbräter mit großer Grillfläche und hoher Leistung. Ein 4-flammiger Gasbräter hat bereits eine Leistung von über 20 kW. Daher muss man nicht zwangsläufig den Gasbräter Testsieger bestellen, da solch ein Gerät oftmals Funktionen für andere Anwendungszwecke anbietet. Auch der Lieferumfang ist bei den verschiedenen Modellen sehr unterschiedlich. Einige Hersteller bieten ein umfangreiches Zubehör, das aus Edelstahl Pfanne, Grillrost und Fettwanne besteht. Bei Angeboten ist das Zubehör zumeist sehr überschaubar. In solchen Fällen sollte man das benötigte Utensil nachbestellen. Im Internet lassen sich die unterschiedlichsten Einzelteile bestellen, um den Gasbräter aufzurüsten. Wer noch unsicher ist, kann sich einen Gasbräter leihen und die Funktionsweisen austesten.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Gasbräter – mobiler Gasgrill für Gastronomen und Hobbyköche
Loading...

Einen Kommentar schreiben