Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gasherde – Kochstellen für Profis und Anfänger

GasherdeDer Gasherd zählt trotz der modernen E-Geräte mit Ceranfeld zu den beliebtesten Herdarten. Mit einem Gaskochfeld kann man seine Speisen gezielt erhitzen und nach dem Kochvorgang wird keine Restwärme erzeugt. Vor allem in der Gastronomie und in Restaurants werden Gasherde häufig eingesetzt. Wer einen Gasherd kaufen möchte, findet eine große Auswahl an Typen und Bauarten. Vom Gasherd mit Elektrobackofen bis zum Einbau Gasherd und dem Gas Standherd gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen. Darunter finden sich viele bekannte Marken, wie der Bosch Gasherd oder der Siemens Gasherd. Auch weniger bekannte Modelle, wie der Smeg Gasherd oder der Oranier Gasherd, stehen zur Auswahl. In einem Gasherd Test haben wir bereits die unterschiedlichsten Varianten beobachtet. Im nachfolgenden Artikel haben wir unsere Ergebnisse zusammengefasst. Zum Ende finden Sie einige Kauftipps und Kaufkriterien.

Gasherd Test 2020

Wie funktioniert ein Gasherd?

GasherdeSobald der Herd mit einem Gasanschluss verbunden ist, kann man das Gerät benutzen. Im alternativen Fall kann der Nutzer den Gasherd auch mit einer Gasflasche betreiben. In beiden Fällen sollte jedoch ein Fachmann den Gasherd anschließen. Wenn der Anschluss freigeschaltet ist, wird zur Nutzung der Bedienknopf aufgedreht und das Gas strömt in das Kochfeld. Die Flamme wird mit einem Hilfsmittel entzündet, indem man beispielsweise Streichhölzer verwendet. Über ein Ventil werden die Größe und die Intensität der Flamme reguliert. Dabei kann der Nutzer die einzelnen Stufen individuell anpassen. In der Backröhre ist die Wärmeentwicklung ähnlich.

» Mehr Informationen

Im Ergebnis bietet das Gaskochfeld eine schnelle Wärmebereitstellung und die gewünschte Temperatur ist sofort verfügbar.

Gasherd anschließen

Aus Sicherheitsgründe sollte man den Gasherd nur vom Fachmann anschließen lassen. Vor dem Gasherd Einbau muss der Anschluss für das Gerät freigeschaltet sein. Wenn kein fester Anschluss in der Wohnung vorhanden ist, kann man den Gasherd mit Ofen auch mit Propan betreiben. Dafür muss der Raum eine Mindestgröße von 20 qm haben und der Herd sollte eine Maximalleistung von 11 kW anbieten.

» Mehr Informationen

Außerdem sollte die Küche nicht im Keller liegen, da man Propanflaschen im unterirdischen Bereich nicht verwenden darf. In Durchgängen oder Garagen dürfen diese Gasflaschen ebenfalls nicht gelagert werden. Nach dem Anschluss durch den Fachmann kann man das Gerät bedenkenlos anmachen.

Gasherde in verschiedenen Ausführungen

Der Gasherd wird zumeist in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten:

» Mehr Informationen
  • Gas Standherd
  • Gas Einbauherd

Je nach Platzbedarf und Vorliebe kann der Nutzer aus diesen beiden Ausführungen wählen. Der Gas Standherd ist frei zugänglich und lässt sich an einem beliebigen Ort aufstellen. Er ist freistehend und der Nutzer ist hinsichtlich der Platzwahl flexibel. Dies ist beim Gas Einbauherd nicht der Fall und das Gerät wird zumeist in einer Küchenzeile integriert. Daher wird auch ein Umbauschrank für den Backofen benötigt. Allerdings ist der Einbau beim Gasherd platzsparend und das Gerät ist in verschiedenen Maßen erhältlich. Während größere Standherde eine Breite von 90 cm aufweisen, sind schmale Einbaugeräte nur 50 cm oder 60 cm breit. Zudem sind die verschiedenen Ausführungen zumeist 5 flammig oder 6 flammig. Als Material wird zumeist Edelstahl verwendet.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Gas Standherd Gas Einbauherd
  • freistehend
  • flexibler Aufbau möglich
  • hoher Platzbedarf
  • platzsparend
  • in diversen Größen erhältlich
  • Standort vorgegeben
  • Umbauschrank für Backofen

Die Bauarten der Gasherde

Neben den verschiedenen Ausführungen gibt es den Gasherd in unterschiedlichen Bauarten. Hier unterscheidet man zwei verschiedene Typen:

» Mehr Informationen
  • Gasherd mit Elektrobackofen
  • Gasherd mit Gasbackofen

Sehr weit verbreitet ist der Gasherd mit Elektrobackofen. Dieser Bautyp hat eine Gas Herdplatte und einen Elektro Ofen. Der Gasherd mit Backofen bietet eine regelmäßige Wärmeverteilung und die Hitze ist leicht regulierbar. Mit den beiden Heizarten ist auch das Kochen und Backen vielfältig und der Nutzer hat eine große Auswahl hinsichtlich der Zubereitung. Der Gasherd mit Gasbackofen ist hingegen nicht so weit verbreitet, da der Ofen die niedrigen Temperaturen schlecht regulieren kann. Dies war bislang bei vielen älteren Modellen eines der häufigsten Probleme.

Übrigens: Während die Gas Herdplatte fast jede Temperatur verteilen kann, konnte der Ofen nur höhere Temperaturen regulieren. Bei neueren Geräten ist dieses Problem weitgehend gelöst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Details der Gasherde

Je nach Kochgewohnheit und Vorliebe bieten die Hersteller das Gerät in den unterschiedlichsten Varianten. Vom Gas Elektroherd bis zum Camping Gasherd und dem Gasherd mit Ceranfeld sind diverse Bauarten und Ausführungen erhältlich. Auch als Herdset kann man den Gasherd kaufen und das Kochfeld sowie den Ofen einzeln erwerben. Diese Vielfalt findet man bei verschiedenen Geräten, wie beim Miele Gasherd oder beim Oranier Gasherd. Auch die weniger bekannten Geräte haben diverse Varianten und Details, wie der Smeg Gasherd oder der Gorenje Gasherd.

» Mehr Informationen

Gasherde online kaufen

Wer einen Gasherd günstig kaufen möchte, findet im Internet eine sehr große Auswahl. Dort gibt es den Gasherd mit Backofen ebenso wie den Camping Gasherd. Während der stationäre Handel bekannter Ketten wie Ikea und Co nur bestimmte Modelle anbieten, die besonders billig sind, bietet der Online-Handel ein breites Produktsortiment. Ob Einbau, freistehend oder Geräte bekannter Marken wie der Bosch Gasherd oder der Siemens Gasherd – der Online-Handel stellt ein großes Produktsortiment bereit.

» Mehr Informationen

Hier ein Überblick diverser Gasherde im Online-Handel:

  • Bosch
  • Siemens
  • Gorenje
  • Amica
  • Beko
  • Zanussi
  • Oranier
  • Miele
  • Exquisit
  • Falcon Smeg
  • Bomann

Bei einem Hersteller Vergleich kann man den passenden Gasherd günstig kaufen, da das Internet entsprechende Suchmaschinen und Vergleichsportale anbietet. Dort besteht auch die Möglichkeit, bestimmte Ausführungen gezielt zu kaufen. Daher kann man gezielt nach dem Gas Elektroherd oder dem Gasherd mit Ceranfeld suchen. Zudem findet der Verbraucher im Internet günstige Geräte, die bereits gebraucht sind. Die vielfach verkauften Gasherde, wie der Miele Gasherd oder der Gorenje Gasherd, sind zumeist funktionsfähig und halten noch viele Jahre.

Tipps vor dem Kauf

Ein Gasherd Test kann eine gute Entscheidungshilfe sein, um nach einer Empfehlung das passende Gerät zu kaufen. Bei einem Vergleich der Testberichte kann man sich darüber klar werden, welche Ausführungen und Funktionen das neue Gerät haben sollte. Während der Preisvergleich nur die günstigen Preise und Kosten herausfiltert, bietet ein Gasherd Test umfangreiche Infos. Dabei kann man sich über alle Ausführungen, Extras und über das mitgelieferte Zubehör informieren. Auch die Bewertungen verschiedener Nutzer können einen gewissen Trend vorgeben, da hier viele Käufer von ihren Erfahrungen berichten. In jedem Fall sollte man immer nach den eigenen Bedürfnissen und Kochgewohnheiten entscheiden.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Gasherde – Kochstellen für Profis und Anfänger
Loading...

Neuen Kommentar verfassen