Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vakuumierer – welche Geräte sind die Testsieger?

Vakuumierer Lebensmittel verschiedenster Art können mit einem Vakuumierer länger haltbar gemacht werden. Verbraucher im Privathaushalt und auch Profi-Köche im Gastronomie Bereich können mit einer Vakuummaschine Speisen auf Vorrat kochen, anschließend vakuumieren und einfrieren. In wenigen Sekunden können gute Geräte vakuumieren. Durch das Versiegeln der Gefrierbeutel entsteht eine  feste Schweißnaht. Fleisch erleidet im Vakuumierbeutel keinen Gefrierbrand. Doch es ist auch möglich, veganes Essen einzufrieren. Im Vakuumiergeräte Test konnten wir die Vakuumierer Testsieger feststellen und verschiedene Varianten im Detail ansehen und vergleichen.

Vakuumierer Test 2019 / 2020

Was ist ein Vakuumierer?

Vakuumierer Eine Vakuumiermaschine ist ein Gerät, mit dem Verbraucher Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Gemüse sowie andere Produkte einschweißen, also vakuumieren, kann. Ein Vakuumierer wird immer wieder mit einem Folienschweißgerät verwechselt. Hierbei wird aber kein Vakuum erzeugt, sondern nur eine luftdichte Verpackung hergestellt. Dies ist beispielsweise bei verpackten Chips in der Tüte der Fall. Es kann kein Sauerstoff in die zusammengeschweißten Folien eindringen. Hingegen erhöht sich die Haltbarkeit bei vakuumierten Lebensmitteln, denn der Verwesungsprozess verlangsamt sich. Bei Rindfleisch und Wild kann die Dauer der Haltbarkeit um 30 bis 40 Tage verlängert werden – das entspricht dem Zehnfachen im Vergleich zu einer Aufbewahrung ohne Vakuum. Auch veganes Essen vakuumieren? Ja, auch Gemüse, pflanzliche Burger, Tofu sowie Seitan können eingefroren werden.

» Mehr Informationen

Vakuumiergeräte – wie funktionieren sie?

Spezielle Pumpen saugen bei einem Vakuumierer Luft aus dem Vakuumbeutel. Die Folien sind dabei nicht direkt an dem Nahrungsmittel angelegt. Speisen, Getränke und andere Produkte werden in der Folie vakuumiert, das bedeutet verschweißt und luftdicht verschlossen. Es ist wichtig, dass sich Verbraucher dafür vorgesehene Vakuumierbeutel besorgen. Im Handel ist kein Vakuumierer für normale Gefrierbeutel erhältlich. Profi Vakuumierer beziehungsweise Gastro Vakuumierer können ein Vakuum von etwa 95 Prozent erzielen. Ein Vakuumschweißgerät für den Privathaushalt schafft ein Vakuum von zirka 80 Prozent.

» Mehr Informationen

Kann man Vakuumbeutel mehrmals benutzen?

Das Material von Vakuumierbeutel ist leider nicht umweltfreundlich, denn sie sind aus Plastik produziert. Jedoch haben Verbraucher die Möglichkeit Vakuumbeutel häufiger zu verwenden, denn sie bestehen aus einem festen Material, welches öfter benutzt werden kann. Man muss nur vorsichtig die Schweißnaht mit einer Schere aufschneiden. Anschließend den Inhalt ausleeren und die Innenseite des Beutel gut säubern. Dadurch kann man sich einiges an Geld sparen und zudem Gutes für die Umwelt tun.

» Mehr Informationen

Wer braucht einen Vakuumierer?

Ein Vakuumierer ist sicherlich kein essentielles Gerät in der Küche, aber für folgende Personen und Branchen kann ein Vakuumiergerät sinnvoll und praktisch sein:

» Mehr Informationen
  • im Gewerbe und in der Industrie sowie im Restaurant / Gastronomie Branche
  • für Fischer
  • für Jäger
  • für Camper und Ausflügler
  • für Personen, die gerne frisch kochen und auf Vorrat Speisen einfrieren möchten

Vakuumierer – gibt es verschiedene Arten?

Im Vakuumiergerät Test können wir ersehen, dass Vakuumiermaschinen meist in drei Kategorien differenziert werden. Sie werden unterteilt in Außenvakuumierer, Kammervakuumierer und Handvakuumierer. Wir haben die wichtigsten Aspekte und Details nachfolgend zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Außenvakuumierer Kammervakuumierer Handvakuumierer
Absaugtechnik;

Versiegelung von außen

Einlegen des Vakuumbeutels mit Inhalt (z.B. Fleisch) in das Gerät;
keine äußere Versiegelung; größeres und leistungsstärkeres Gerät
Absaugen von Luft aus dem Vakuumbeutel;
Halten und Drücken des Bedienknopfes notwendig
geeignet für private Haushalte sowie Restaurant und Gastronomie geeignet für Großküchen, Gastronomie sowie Industrie geeignet für unterwegs, Camping und Reisen
einfache Reinigung des Vakuumiergerätes komplizierte Reinigung des Vakuumiergerätes einfache Reinigung des Vakuumiergerätes

Vakuumierer – geeignet für welche Gegenstände? Vakuumieren und einfrieren kann man viele Lebensmitteln wie beispielsweise Fleisch, Fisch und Gemüse. Auch alkoholische Getränke (zum Beispiel Wein) kann man in einen Vakuumbeutel geben und vakuumieren, um eine längere Haltbarkeit zu erreichen. Es ist aber auch möglich Schmuck, Münzen, Besteck und Bekleidung in einem Vakuumierbeutel aufzubewahren.

Was sind die Vorteile und die Nachteile des Vakuumierers?

Wie andere Geräte haben auch Vakuumiergeräte Pros und Cons. Im Vakuumiergeräte Test wird berichtet, dass Vakuumierer viele positive Aspekte haben. Es gibt aber auch einige Nachteile, die diese Gadgets mit sich mitbringen. Wir haben die Vorteile und Nachteile von Vakuumierergeräten nachfolgend aufgelistet.

Das sind die Vorteile eines Vakuummierers:

  • verlängerte Haltbarkeit von Speisen und Nahrungsmitteln
  • Schutz vor Gefrierbrand
  • Erhaltung von Aroma und Geschmack von Fleisch, Gemüse etc.
  • platzsparende Aufbewahrung von Lebensmitteln und anderen Produkten
  • Sous-Vide-Garens (Vakuumgaren) möglich

Das sind die Nachteile eines Vakuumierers:

  • Anschaffungskosten eines zusätzlichen Gerätes
  • Arbeits- und Zeitaufwand erfoderlich
  • Vakuumbeutel verursachen Plastikmüll

Stiftung Warentest – Vakuumierer eingeschätzt?

Stiftung Warentest hat schon viele Geräte verschiedenster Art auf Herz und Nieren auf ihre Tauglichkeit überprüft. Auch Vakuumiergeräte wurden bereits 2017 von der Verbraucherschutzorganisation unter die Lupe genommen. Im Vakuumierer Test wurden Rommelsbacher VAC 155, Caso Vakuumierer (VC10), Proficook PC-VK 1080, Severin FS3609, Steba VK 4 und Unold Vakuumierer Design von dem Prüfinstitut genauer betrachtet. Stidtung Warentest beschreibt in seinem Testbericht, welche Kriterien entscheidend waren, um einen Vakuumierer Testsieger zu ermitteln. Folgende Aspekte spielten dazu eine wichtige Rolle: Sicherheit, Handhabung, Umwelteigenschaften, Sauggeschwinigkeit, Qualität der Schweißnaht und Robustheit der Folien. Insgesamt wurden sechs Geräte eingeschätzt. Davon wurden vier Vakuumierer mit der Note gut bewertet. Stiftung Warentest konnte zwei Geräte nicht empfehlen. Verbraucher können die Vergleichssieger und den Testbericht auf der Webseite von Stiftung Warentest nachlesen. 

» Mehr Informationen

Welche Hersteller und Marken haben die beliebsten Vakuumierer?

Im Vakuumiergeräte Test konnten die besten Vakuumierer entdecken. Zu den beliebtesten Marken und besten Vakuumierern gehören:

Vakuumierer günstig kaufen

Einschweißgeräte beziehungsweise Vakuumschweißgeräte können in Versand Shops oder in Elektrofachgeschäften wie Saturn und Media Markt erworben werden. Hin und wieder kann man die Geräte auch im Angebot von Aldi und Lidl entdecken. Grundsätzlich kann man Verbrauchern empfehlen einen Preisvergleich der diversen Marken vorzunehmen. Die Preise der verschiedenen Modelle können sehr differenzieren. Einsteigermodelle kann man ab 20 Euro erwerben, hingegen kosten Profi Folienschweißgeräte bis zu 1.800 Euro. Jedoch ist nicht nur der Preis entscheidend, sondern auch ob die eigenen Vorstellungen und Anforderungen an das Gerät erfüllt werden. Caso Vakuumierer oder einen Lava Vakuumierer? Oder doch eine ganz andere Marke? Erfahrungsberichte und Testberichte über Vakuumierer können im Internet nachgelesen werden und können hilfreich bei der Kaufentscheidung sein.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen